15. Juni 2013

Erdbeer-Mascarponetorte mit Amarettini ... die pure Sünde!

Dieses Rezept stammt aus einer älteren Backzeitschrift. Die Torte auf dem Bild sah so lecker und verlockend aus. Ich habe sie trotzdem bis heute noch nie gebacken. Keine Ahnung warum. Heute war es so weit und ich muss sagen...wow! Die pure Sünde! Wahnsinnig lecker!... probiert es aus :-)

Zutaten:

50 g Amarettini Kekse
2 Eier
150g Zucker
2 Pck. Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
75 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
450g Erdbeeren
500g Mascarpone
Saft von 1 Zitrone
1 Pck. Sahnefestiger
250g Schlagsahne
2 EL Erdbeerkonfitüre
1 EL Puderzucker
Minzeblätter zum Verzieren


30g Amarettini in einen kleinen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit der Kuchenrolle fein zerbröseln.

Eier trennen.Eiweiß steif schlagen, dabei 75g Zucker, 1 Pck.Vanillin-Zucker und Salz nach und nach einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben. 30g zerbröselten Amarettini unterheben.

Boden einer Springform (25cm) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse darin glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°C, Umluft 175°C) ca. 15 Min. backen. Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

250g Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Mascarpone, Zitronensaft und 75g Zucker verrühren. Sahnefestiger und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestigermischung einrieseln lassen. Zuerst geschlagene Sahne, dann die Erdbeerwürfel unter die Creme heben.

Boden aus der Form lösen, Backpapier abziehen. Creme darauf geben und locker streichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

200g Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Konfitüre evtl. kurz erwärmen und glatt rühren. Erdbeeren untermischen. 20g Amarettini zum Teil zerbröseln. Erdbeeren und Amarettini auf der Torte verteilen. Mit Puderzucker bestäuben und mit Minzblätter verzieren. Bis zum Servieren kalt stellen.


Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...