19. September 2013

Obazda

Pünktlich zum Oktoberfest wird auch bei uns Obazda gemacht. Diese pikante bayerische Käsecreme gehört zu meinen Lieblingsspeisen - nicht nur im Oktoberfestzeit und sie ist ganz leicht zu machen.


Zutaten:

200g Camembert
200g Limburger (kann auch leichte Variante sein)
3EL Saure Sahne oder Creme Fraiche
50g weiche Butter
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Kümmel

Käse aus dem Kühlschrank nehmen, so dass er beim verarbeiten Zimmertemperatur hat. Die Butter soll auch weich sein. Wer die Haut von Camember nicht mag, darf sie auch wegschneiden - das gelingt aber am besten wenn der Käse noch kühl ist. 

Beide Käsesorten mit der Gabel gut zerdrücken und mit der weichen Butter vermischen. Sahne, klein gehackte Zwiebel, Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel unterrühren. Obazda vor dem Servieren mit Schnitlauchröhrchen, Radieschen, Zwiebelringen oder Rettich garnieren. Frische Brezeln schmecken dazu am besten.



An Guadn!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...