16. Oktober 2013

Gefüllter Kürbis

Wer Kürbisse lieber gebacken als in Form von Suppe isst, wird dieses Rezept mögen. Gefüllt mit Hackfleisch, Reis und Champignons schmeckt der Kürbis hervorragend und passt perfekt zum Herbst. Die Mengenangaben für die Füllung reichen für ein großes oder zwei kleine Hokkaido Kürbisse - wobei eins reicht für 4 Personen.


Zutaten:

1 großer Hokkaido Kürbis (oder 2 kleine)

Füllung:

250g Hackfleisch
100g Reis (für Risotto oder Suchi)
4-5 Champignons
1 Zwiebel
Mozzarella zum Überbacken
Salz, Pfeffer, Majoran, Gewürze nach Geschmack

Reis in einem Topf zubereiten. Auf 100g Reis nehme ich 250g Wasser. Erst etwa 1 EL Öl in einen Topf geben, Reis dazu, salzen und umrühren. Dann Wasser hinzufügen, Hitze auf Minimum reduzieren und zugedeckt sieden lassen bis das Wasser aufgenommen ist.

In einer Pfanne mit etwas Öl kleingeschnittene Zwiebel und Champignons anbraten, dann Hackfleisch zugeben, nach Geschmack würzen und gut durchbraten. Wenn fertig, mit dem Reis vermischen und eventuell noch abschmecken.



Den oberen Teil vom Kürbis abschneiden und das Innere mit dem Löffel aushöhlen. Kürbis von innen salzen damit er nicht zu süßlich schmeckt, mit der Hackfleischmischung fest füllen und mit dem "Kürbisdeckel" zudecken. Dann in eine Auflaufform geben und Kürbis von außen mit etwas Öl bepinseln. Im vorgeheizten Backofen - 190°C, etwa 35 Minuten backen, anschließend den Deckel entfernen, mit geriebener Mozzarella bestreuen und mit getrockneten Kräutern (z.b. Kräuter der Provence) würzen. Die Grillfunktion anschalten und paar Minuten grillen bis Mozzarella eine goldbraune Farbe bekommt. Und fertig ist das herbstliche Gericht! :-)




süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera


als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...