17. Oktober 2013

Gemüse Focaccia alla Anja

Ich muss gestehen - ich liebe italienische Küche. Von Antipasti, über Pizza und Pasta, Steak alla fiorentina nicht vergessen, bis leckere Dolci wie Panna Cotta oder Tiramisu. Folgendes Rezept habe ich von einer Freundin bekommen und ich weiss jetzt schon, diese Focaccia werde ich garantiert öfters machen!!! Danke Anja :-)


Focaccia gilt als traditionelles italienisches Gericht, das sogar älter als Pizza ist. Es wir nur aus Mehl, Hefe, Wasser und Salz gemacht, das vor dem backen mit Olivenöl, Salz und Rosmarin belegt wird. Heutzutage sind aber der Fantasie keine Grenzen gesetzt und deshalb wird auch diese Focaccia reichlich mit Gemüse eurer Wahl belegt. Für mich darf aber getrockneter Rosmarin keinesfalls fehlen!!!

Zutaten für den Teig:

500g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
250 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
2 EL Olivenöl

Für den Belag:
1/2 Dose Tomaten in Stücken (ich habe mit Basilikum abgeschmeckte genommen)
200g Mozzarella in dünnen Scheiben
Gemüse eurer Wahl
meine Wahl waren junge Zucchini, Champignons, Cherrytomaten, Oliven
möglich auch rote Paprika, Zwiebel, Artischoken...
etwa 100g geriebener Pecorino Käse
Salz, Rosmarin, ev. etwas Chilli
   

Zuerst aus den Zutaten den Teig vorbereiten und etwa 45 Minuten gehen lassen. Ein kleineres oder ein rundes Backblech etwas fetten und mehlen, Teig ausrollen und in das Blech geben. Weitere 20 Minuten gehen lassen, in der Zeit das Gemüse und Käse vorbereiten. Die Tomaten aus der Dose auf dem Teig verteilen, dünne Scheiben Mozzarella drauf legen, salzen und mit Rosmarin bestreuen. Dann mit Champignons, Zucchini, Cherrytomaten und Oliven belegen. Zum Schluss kommt geriebener Pecorino drüber. Backofen auf 200°C vorheizen und etwa 30 Minuten backen. Grüner Salat passt hervorragend dazu. Was soll ich noch sagen? - Ich liebe es :-)

Den Teig könnt ihr auch in dem Thermomix zubereiten:
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3 Minuten auf Knetstufe verkneten.


als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...