28. Oktober 2013

Kürbis-Chips, süß und salzig

Gestern bei der Kürbisausstellung dürften wir "Kürbis-Chips" probieren, also habe ich sie heute einfach nachgemacht. Als Hauptgang gab es Kürbis-Frikadellen und vom restlichen Kürbisfleisch haben wir die "Chips" gebraten. Es ist ganz einfach. Ich hatte grünen Hokkaido benutzt, funktioniert aber aus jedem essbarem Kürbis. 



Die Schale von dem Kürbis mit einem Sparschäler schälen und Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Diese dann im Öl braten, bis sie weich sind. Aus der Pfanne nehmen, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und dann nach Geschmack würzen. Da ich Zimt sehr mag, habe ich mich einmal für eine Zucker-Zimtmischung entschieden und die zweite Schale wurde dann mit Räuchersalz und Chili abgeschmeckt. 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...