1. November 2013

Halloween - süßes oder saures!

Ach, war die gestrige Halloweenparty lustig!!!

Zuerst hatten wir was leckeres zum Essen vorbereitet. Es gab verweste abgehackte Hexenfinger und Spinnen-Muffins. Hier die Rezepte als Inspiration für nächstes Jahr.

Die Hexenfinger gehen ganz schnell. Ihr braucht Seitenwürstchen, die man einschneidet und geschälte Mandeln als Nägel reinsteckt. Ein paar Spritzer Ketchup dienen als Blut und die durchgeschnittene, mit Paprika gefüllte Oliven als Augen.

Die Spinnen - Muffins brauchen etwas Zeit beim Verzieren, aber der Aufwand lohnt sich. 


Ihr braucht für den Teig:

370g Mehl
1 Pck. Backpulver
220g Zucker
1 EL Vanillin-Zucker
4 Eier
130g Wasser
200g Öl
2-3 EL Kakao

Für Deko:

1 Pck. Schokoguss, Zartbitter
Haribo Lakritz-Schnecken
(oder Haribo- Schnur Colageschmack)
Smarties
Schokostreusel
Lebensmittelfarbe im Stift (für Augen)

Backofen auf 180°C vorheizen. Alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät glatt verrühren (oder im Thermomix 1 Min/ Stufe 5 glatt rühren).
Papierförmchen in Muffinform legen, Teig einfüllen, so dass die Förmchen ca. 2/3 gefüllt sind. Muffins im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.


Lakritz- Schnecken ausrollen, auf etwa 5 cm zuschneiden und am besten auch der länge nach durchschneiden. Mit einem Zahnstocher links und rechts an den Muffins je 4 Löcher bohren und die Lakritz - Beine reinstecken. Die Muffins dann mit geschmolzenen Schokoguss bestreichen, zwei Smarties als Augen einbringen, die Pupillen mit Lebensmittelfarbe in die Mitte tupfen. Zum Schluss mit Schokostreuseln bestreuen. Fest werden lassen.




süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera




als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...