9. Dezember 2013

Advent auf Viera´s Kitchen - lettische Lebkuchen von Dzuljeta

Es freut mich sehr, dass wir so viele tolle leckere und interessante Rezepte für unseren Adventskalender zusammen bekommen haben. Heute ist es nicht anders, denn heute kommt wieder ein internationales Rezept von Dzuljeta. Dzuly kenne ich durch den Job und ich danke ihr, dass sie ein Rezept aus ihrer Heimat mit uns teil. 


Hallo ihr lieben,

ich heiße Dzuljeta und komme aus Liepaja/Kurland/Latvia und ich möchte heute mit euch mein Lieblingsrezept teilen. 

Ich bin stolz drauf, dass wir Letten die Erfinder des Christbaums sind. Es gibt mehrere Versionen davon, wo der erste Weihnachtsbaum stand, doch der erste, durch einen Eintrag in einem Rechnungsbuch belegte Weihnachtsbaum stand in Riga.


Am meisten vermisse ich hier in Deutschland unser klassisches lettisches Weihnachtsmenü: Gesottener Schweinskopf mit Kraut. 

Aber nun zur lettischen Lebkuchen. Ihr braucht: 

100 ml Honig
1 Glas Zucker
150 g Butter
100 ml Milch
2 Tl Soda
1 Pk Lebkuchengewürz
700 g Mehl (vielleicht auch weniger, das muss man ausprobieren)


Honig, Milch und Zucker im Topf wärmen bis der Zucker schmilzt, dann tut man Butter dazu und unter ständigem Rühren, Butter schmelzen lassen. 



Dann Soda dazu (Achtung, jetzt fängt es an zu schäumen). Weiter erhitzen, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist. Umso dunkler die Masse, desto dunklerer sind dann die Lebkuchen. 



Dann langsam Gewürze und Mehl dazugeben und gut umrühren. Die fertige Masse in Frischhaltefolie verpacken und 2-3 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Teig auf einer bemehlte Arbeitsplatte ausrollen und Plätzchen ausstechen. Beim 200 Grad 7-10 Minuten backen.




Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen

Dzuly

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...