8. Januar 2014

Thunfisch Canapés

Schönen Abend liebe Freunde!

Die letzten Tage waren recht turbulent und ich hatte keine Zeit zum schreiben. Heute melde ich mich nach kurzer Blog-Pause zurück.

Vor Silvester durfte ich meinen Gast-Beitrag bei Madeleine veröffentlichen. Madeleine habe ich auf einer Blogger-Platform kennengelernt und wir haben kurzehand entschieden, dass wir uns gegenseitig auf unseren Blogs besuchen. Schaut doch bei ihr auf Let´s Cook vorbei und lasst euch inspirieren.

Für Madeleine habe ich mir schnelle Canapés für das Silvesterbuffet überlegt. Hier das Rezept, vielleicht wird es für eine oder andere Party passen :-)



Für 12 Stück Canapés braucht ihr:

1 Pck. fertige Mürbeteig
1 Dose Thunfisch
1 kleine Zwiebel
1 St. rote eingelegte Paprika
1-2 EL Mayonnaise
frische Petersilie
Pfeffer, ev. Salz

Aus dem Teig Kreise ausstechen (6-7cm große), in gefettete Muffinform geben und mit der Gabel einstechen. Ich habe Muffinförmchen aus Silikon genommen, weil sie etwas kleiner sind und man muss sie nicht fetten, wenn man Mürbeteig rein macht. Die Förmchen für etwa 10 Minuten ins Tiefkühlfach stellen.




Die Teigschälchen im vorgeheizten Backofen (180°C Umluft) etwa 15 Minuten backen. Dann abkühlen lassen und aus den Förmchen lösen.



Nun die Füllung vorbereiten. Thunfisch im eigenen Saft abtropfen lassen. Zwiebel, Petersilie und Paprika sehr klein schneiden, dann mit Thunfisch und Mayonnaise vermischen. Nach Geschmack salzen und pfeffern und in die Teigschälchen füllen. Mit frischer Petersilie garnieren.

Tipp: Falls ihr Mürbeteig selber machen möchtet, dann einfach 220g Mehl, ein wenig Salz, Prise Zucker, 1 Ei, 1 Eigelb und 100g klein geschnittene Butter verkneten und etwa 1 Stunde kalt stellen. Dann wie oben beschrieben verarbeiten. Diese Menge ergibt etwa 36 Stück Teigschälchen.

Ich wünsche euch eine Gute Nacht :-)



Dieser Beitrag wurde im Rahmen der Blogger Aktion Übern Tellerrand veröffentlicht:


  als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...