24. Januar 2014

Zarter Genuss ohne Backen - Käsekuchen mit Eierlikör

Diese Art von Kuchen liebe ich! Sie sind schnell und einfach zuzubereiten, schmecken frisch und leicht und sind sogar energiesparend, weil der Backofen kalt bleibt. Irgendwie passen sie aber nicht in die Winterzeit. Egal, mir war einfach danach. Also ran an die Schüssel :)


Zutaten:

75g Butter
200g Butter oder Vollkornkekse
8 Blatt Gelatine
1kg Quark 40%
2-3 EL Zucker
2 Pck. Vanillin-Zucker
1 ausgekratzte Vanilleschote (oder Vanille Extrakt)
75ml Eierlikör
200g Schlagsahne
1 Dose Pfirsiche (oder Aprikosen)
50g Zartbitter Schokolade


Zuerst die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkleinern. Die Butter schmelzen und mit den Keksen vermischen. Eine Springform am Boden mit dem Backpapier auslegen und die Bröselmasse darin verteilen, fest andrücken und kalt stellen.

Pfirsiche gut abtropfen lassen.

Jetzt die Gelatine einweichen. Quark, Zucker, Vanillin-Zucker, Vanille und Eierlikör verrühren. Gelatine ausdrücken, in einem Topf auflösen und mit 2 EL Quarkcreme vermischen. In die übrige Creme einrühren. Sahne steif schlagen und unter die gelierende Creme heben. In die Form geben und glatt streichen.


Nun die abgetropften Pfirsiche (oder Aprikosen) auf die Creme legen und ab in den Kühlschrank mit der Torte. Dort sollte sie mindestens 3 Stunden oder besser über Nacht stehen.

Zum Schluss die Schokolade schmelzen, in einen Plastikbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und die Torte damit streifenförmig verzieren. Und nun kann ich euch nur Guten Appetit wünschen :)



als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...