6. März 2014

Putenpäckchen mit Spinat

Low Carb kann so lecker sein! Und eigentlich auch sehr einfach und wandelbar. Nehmen wir mal die Putenpäckchen. Klar, die Putenschnitzel braucht ihr auf jeden Fall, aber was ihr rein packt bleibt euch überlassen. Ich habe mich für Spinat und eine Scheibe Käse entschieden. Ihr könnt aber auch eine Tomatenscheibe mit Basilikum oder Salbei darin verstecken, Zucchinischeibe, grüne oder rote Pesto. Dazu blanchierte grüne Bohnen oder Karotten und alle werden garantiert satt.


Für 4 Personen braucht ihr:

4 Putenschnitzel
etwa 8 Scheiben Schwarzwaldschinken
Salz
Pfeffer
etwa 100g TK Spinat
ein paar Scheiben Käse eurer Wahl
Öl
100ml Weißwein
Kräuter der Provence

Spinat nach Packungsanleitung auftauen lassen. Die Schnitzel halbieren, nacheinander in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischhammer verprügeln. Dann salzen und pfeffern. Auf eine Hälfte den Spinat und einen Streifen Käse geben, mit der zweiten Hälfte zuklappen und in Rohschinken überlappend einwickeln.


Öl in eine Pfanne geben, erhitzen und die Päckchen darin anbraten. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 10 Minuten braten. Dann aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit 50ml Wasser und 100 ml Weißwein ablöschen. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Kräuter eurer Wahl abschmecken. Ich habe getrocknete Kräuter der Provence genommen.


Die Putenpäckchen mit grünen Bohnen und Karotten auf einen Teller einrichten und die Weißwein Sauce dazu geben.


Ich wünsche euch guten Appetit und einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Super Idee und so schnell gemacht - gibt es heute Abend bei uns *yammi*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...