3. März 2014

Quarkbällchen

Ich weiß, die Quarkbällchen passen nicht besonders gut zum Low Carb Thema, dennoch konnte ich es nicht lassen sie zu machen bevor die fünfte Jahreszeit zu Ende geht. Die Faschingszeit war dieses Jahr ziemlich lang und wir waren mit dem Verein oft unterwegs. Nun geht diese närrische Zeit zu Ende und es ist auch gut so. Bevor es aber soweit ist, schnell das Rezept für die Quarkbällchen. Der Teig ist super schnell fertig und Ausbacken auch nicht schwer. Das Rezept habe ich schon mal bei Let´s Cook gesehen und einen ähnlichen auch im Thermomix Rezeptwelt gefunden.


Für etwa 20 Bällchen braucht ihr:

250g Quark
250g Mehl
2 Eier
90g Zucker
Prise Salz
1 EL Vanillezucker
1/2 Pck. Backpulver


Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Dies könnt ihr auch im Thermomix machen. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 1 Minuten lang auf Stufe 4 verrühren. Öl in den Topf geben und heiß machen. Dann mit 2 Löffel Teig in das heiße Öl geben und ausbacken, dabei die Temperatur reduzieren. Ich habe den Fehler gemacht und die ersten Bällchen bei zu hoher Temperatur ausgebacken. So wurden sie zu schnell auf der Oberfläche dunkel, aber in der Mitte noch nicht durch. Wenn ich dann die Temperatur reduziert hatte, ging alles wunderbar :) Sie brauchen etwa 4 Minuten bis sie durch sind. Dann nur noch im Zucker wälzen und sich schmecken lassen.


Süße Grüße

eure Viera

als pdf

Kommentare:

  1. Hab das auch diese Woche gemacht. Bei uns heißen die gebackene Mäuse 😄!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katharine,
      gebackene Mäuse? Das ist ja lustig :)

      LG, Viera

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...