5. März 2014

Spinatrisotto aus Blumenkohlreis von Björn

Heute bei mir zu Gast Björn von happy plate. Vielen Dank für dein Besuch und dein raffiniertes Rezept!


Als Viera bei Übern Tellerrand fragte, ob jemand Interesse an einem Gastbeitrag zum Thema "Low Carb" hätte, hatte ich sofort eine tolle Idee parat. Wer ich bin? Gute Frage. Ich bin Björn von happy plate. Seit Beginn meiner Kochlehre koche ich gerne und viel, auch wenn es nach der Lehre nicht der Beruf Koch blieb. Nach einem Praktikum im Bereich Social Media entschloss ich mich einen Blog zu starten und habe es endlich geschafft diesen umzusetzen. Thematisch kann man den Blog bei der Veredlung von Fast Food Gerichten einordnen, kann aber auch einiges mehr ;-) Zusätzlich schreibe ich auf happy plate über Fast-Food-Imbisse/-Restaurants, die ich gerne besucht habe.


Neulich bin ich auf ein Rezept für Blumenkohlreis, also Reis aus Blumenkohl, auf The Daring Gourmet gestoßen. Die Idee der Reisalternative fand ich sehr spannend, in meiner Kindheit z.B. wurde Blumenkohl immer von meiner Mutter in einer Käsesauce zubereitet. An dieses Geschmacksprofil musste ich dann auch gleich wieder denken, als ich das Rezept für den Blumenkohlreis gelesen hab. Reis plus Käse gibt in den meisten Fällen ja bekanntlich Risotto. So entstand schließlich meine Idee für dieses Spinatrisotto aus Blumenkohlreis. Als Bindekäse habe ich mich für Scamorza Affum entschieden, ein weicher geräucherter Käse, der dem Gericht den richtigen Pfiff verleiht.

 
Rezept für 4 Personen
Zutaten:


  • 900 g Blumenkohl
  • 200 g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 ml Gemüsefond(/-brühe)
  • ¼ einer Vanilleschote
  • 100 ml Weißwein
  • 95 g Scamorza Affum
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 40 g Butter
  • Salz, Pfeffer


  • Zuerst werden im kochenden Wasser die 200 g Spinat blanchiert. Dafür einen Topf mit Salz und Wasser aufkochen und den Spinat für ca. 30 Sekunden hinzugeben. Danach wird der Spinat im kalten Wasser abgeschreckt. 4x 225 g Blumenkohl mit dem Zerkleinerer des Zauberstabs fein zerkleinern bis die Struktur ähnlich der von Reis aussieht.


    In einer Pfanne mit etwas Olivenöl eine in Würfel kleine geschnitten Zwiebel, fein gehackten Knoblauch in einer Pfanne anschwitzen und den Blumenkohlreis zugeben. Das Ganze unter Rühren so lange anbraten, bis der Blumenkohl anfängt, eine leichte Bratenbräune anzunehmen. Anschließend mit dem Weißwein ablöschen. Die Gemüsebrühe, das Mark der Vanille und den Spinat hinzugeben. Sobald diese aufkocht, die Pfanne vom Herd nehmen, den Scamorza Affum fein reiben und mit der Butter, dem Muskat, das Salz und Pfeffer zugeben.

    Guten Appetit!



    Dieser Beitrag wurde im Rahmen der Blogger Aktion Übern Tellerrand veröffentlicht:


    übern Tellerrand 

    als pdf

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen

    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...