25. April 2014

Ravioli Lasagne

Es gibt sie auch bei mir. Die Tage, an denen man überlegt: " Was koche ich heute?". An solchen Tagen muss was neues, spezielles her. Etwas, was  die Abwechslung auf den Tisch bringt, etwas überraschendes aber dennoch einfaches.



Gekühlte Ravioli aus der Frischetheke sind nicht so meins, aber meine Kinder mögen sie sehr. Ich war noch nicht mutig genug, um sie selber zu machen, deshalb dürfen sie sich manchmal Ravioli kaufen. Damit es nicht langweilig wird, habe ich mir überlegt, sie als Lasagne zuzubereiten. Und tadaaa! So schmecken sie sogar mir. Und dass sie einfach und schnell zu kochen sind, muss ich, glaube ich, gar nicht erwähnen.


Was ihr braucht:

2 Pck. Ravioli aus dem Kühlregal

Für Tomatensauce:

1 Dose Tomaten in Stücken
1 Knoblauchzehe
2-3 Zweige frischen Thymian
Arrabiata Gewürz
Salz, Pfeffer
ev.1TL Zucker
1 TL Olivenöl


Für Béchamelsauce:

20g Butter
20g Mehl
250ml Milch
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
ev. Spritzer Zitronensaft

geriebener Parmesankäse


Als erstes machen wir uns eine leckere Tomatensauce. Dafür alle Zutaten für die Sauce in einen höheren Glas (Mixbecher) geben und mit einem Pürierstab zerkleinern. In einen Topf umfüllen, bei geringer Hitze aufkochen und etwas reduzieren lassen.


Dann ist die Béchamelsauce dran. Butter schmelzen, Mehl darin anschwitzen. Vom Herd nehmen, kalte Milch mit einem Schneebesen nach und nach unterrühren und auf schwacher Hitze aufkochen, bis es dicker wird. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, eventuell mit einer Spritze Zitronensaft abschmecken.



Backofen auf 180°C  vorheizen. Bis es soweit ist, schichten wir die Zutaten in eine Auflaufform, mit der Tomatensauce fangen wir an. Dann kommt eine Schicht Ravioli, wieder Tomatensauce und so weiter. Zum Schluss kommt Tomatensauce und darauf die Béchamelsauce. Das Ganze wird reichlich mit Parmesan bestreut und im Ofen überbacken bis die Oberfläche goldbraun ist. Zwischen 20-30 Minuten.






Ich wünsche euch viel Spaß beim Experimentieren mit Ravioli und ein schönes Wochenende :)

eure Viera

als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...