12. August 2014

Nutella-Hefezopf

Letztes Jahr habe ich ein interessantes Phänomen beobachtet. Alle haben sie auf einmal gebacken - die Nuttela-Sonne oder Nutella-Schneeflocke, wie ich sie genannt hatte. Ein absoluter HIT! Super lecker, nicht schwer zu machen und optisch ein Hingucker.


Auch bei mir auf dem Blog ist Nutella-Schneeflocke sehr populär. Mit 27.415 Seitenaufrufen die Nummer 1 unter meinen allen Posts. Ich habe sie schon ein paar mal gebacken und jetzt war die Zeit für eine Variation. Das gleiche Rezept, nur eine andere Form. Ich bin gespannt wie es euch diesmal gefallen wird.



Zutaten:

250ml Milch
80g Zucker
1Pck. Vanillin-Zucker
1 Würfel Hefe
500g Mehl
50g Butter
10g Essig
1TL Salz
6EL Nutella
1 Ei zum Bestreichen

Milch, Hefe, Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 2,5 Min/37°C/Stufe 2 vermischen. Anschließend Mehl, Salz, Essig und Vanillin-Zucker zugeben und 3 Min/Knetstufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig ca 1 Std. gehen lassen. Danach ausrollen und mit Nutella bestreichen. Ich habe etwa 6 EL Nutella genommen, wobei ich denke auf etwas weniger würde reichen.



Nun den ausgerollten und mit Nutella bestrichenen Teig wie eine Roulade zusammen rollen und der Länge nach einmal durchschneiden. Die zwei Stränge zu einem Zopf flechten und in eine größere, mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben. Meine Form ist 27,5 cm lang. Nun die Oberfläche mit einem verquirlten Ei bestreichen und noch weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und etwa 25 -30 Minuten backen. Vor dem Servieren vollständig auskühlen lassen. Ich kann verstehen, dass man nur ungern so lange warten möchte, doch dann kann man den Zopf besser schneiden. Oder ihr backt ihn am Abend und serviert am nächsten Morgen zum Frühstück.


Ich wünsche euch einen schönen Tag! Backt euch was leckeres ;)

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera

als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...