31. August 2014

Zwetschgen-Mohn Kuchen gegen Liebeskummer ..... natürlich auch für Glückliche

Das Beziehungen kompliziert werden können weiß man seit Adam und Eva. Das sie einen in den Wahnsinn treiben können auch. So langsam geht es mir genauso. Unser Liaison ist erst vor ein paar Monaten angefangen und schon liegt es in Scherben.



Seine Berührungen waren am Anfang ganz vorsichtig und zart, doch er ließ mich hoffen, dass es in ein paar Wochen richtig heiß werden könnte. Nun, um ganz ehrlich zu sein, schon damals gab es Anzeigen, dass er nicht so verlässlich ist. Es gab Tage an denen sein Laune richtig stürmisch war und auch welche an denen er sich gar nicht blicken ließ. Doch ich wollte ihn nicht aufgeben. Der Höhepunkt von unserer Beziehung war irgendwann ende Juli. Seit dem hat er sich kaum blicken lassen, oder nur für ein-zwei Tage.

Gerade Gestern war er da. Oh Gott, wie ich mich gefreut hatte!! Seine Berührungen so zart und warm auf der Haut zu spüren - was für ein Gefühl. Und dann plötzlich ...war er wieder weg. Als ich heute aufgewacht bin, war er nicht mehr da. Einfach so, ohne tschüss zu sagen.


So langsam glaube ich, dass On-Off-Beziehungen nichts für mich sind. Ja, genau! Ich habe die Schnauze voll und mache endgültig SCHLUSS, lieber Sommer!!!! Ich nehme nun Abschied von dir, weil ich deine Launen nicht mehr ertragen möchte. Ich werde mir jetzt einen neuen Partner suchen! Einen liebevollen, der hoffentlich länger bleiben kann und mir seine sonnigen Seiten gerne zeigt. Lieber goldener Herbst, ich bin bereit! Lass mich nicht lange warte, ich freue mich schon auf dich!!

Und bis der schöne Herbst kommt, habe ich etwas gegen Liebeskummer: Zwetschgen-Mohn Kuchen. Schmeckt natürlich auch denen, die vollkommen glücklich mit dem Wetter sind :)

Für den Teig:

700g Zwetschgen
100g Mohn, gemahlen
200g Mehl
1 Pck. Backpulver
3 Eier
100g Butter
180g Puderzucker
200ml Milch

Für Streusel:

70g Hartweizengrieß
50g Puderzucker
40g Butter

Milch aufwärmen, Mohn zufügen und bei schwacher Hitze leicht aufkochen. Vom Herd nehmen und erkalten lassen. Zwetschgen waschen, halbieren und die Steine rausnehmen.



Grießmehl, Puderzucker und Butter gut vermengen und in den Kühlschrank stellen.  Eier trennen und aus dem Eiweiß und 90g Zucker festen Schnee schlagen. Weiche Butter und den restlichen Puderzucker cremig aufschlagen, die Eigelbe zufügen und weiter cremig schlagen. Als nächstes Mohnmischung und Mehl mit Backpulver zugeben und in einen glatten Teig verarbeiten. Zum Schluss Eiweßschnee unterheben. Ein kleines Backblech mit Backpapier auslegen ( oder fetten und mehlen). Sehr gut eignet sich auch eine Tartenform. Die Zwetschgenhälften dicht auf den Teig legen. Nun die Streusel aus dem Kühlschrank nehmen und auf dem Kuchen verteilen. In einem vorgeheizten Ofen (180°C) etwa 25-30 Minuten backen.

 

Lass es euch schmecken und macht euch einen schönen gemütlichen Sonntag!

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera




als pdf

Kommentare:

  1. Das klingt einfach super lecker! Mmmhhhh....das muss ich nachbacken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja :) ..Zwetschgen sind einfach unwiderstehlich ;)
      LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...