4. Oktober 2014

Kürbinarische Wochen auf Viera´s Kitchen

Sie sind einfach unglaublich faszinierend! So unterschiedlich in Form, Farbe und Geschmack. Unglaublich gesund sind sie auch. Ich wette, ihr wisst bereits, dass ich über Kürbisse spreche. Ich habe bereits ein paar Rezepte ausprobiert und sie haben bei mir Lust auf mehr geweckt. Deshalb habe ich micht entschieden den Oktober diesen Megabeeren zu widmen. Ja, richtig! Botanisch gesehen sind Kürbiss nämlich kein Gemüse, sondern gehören zu den Beeren. Lustig, nicht wahr?

 

 Wie schon erwäht, ein paar Rezepte habe ich bereits in petto. Aber falls jemand von euch ein ultimatives Kürbisrezept hat, das er mit uns teilen möchte, nur zu! Schreibt mir auf  vsabova38@gmail.com oder kontaktiert mich auf meiner Facebookseite.

Bevor ich euch aber mit meinem ersten Kürbisrezept verzaubere, hier ein paar Kürbis-Fakten ;)



Kürbisse stammen aus Südamerika und wurden schon vor mehreren 1000 Jahren dort angebaut. Nach Europa kamen sie aber erst nach der Entdeckung von Amerika.

Es gibt etwa 800 verschiedene Sorten, doch nur  200 davon sind essbar. Es gibt sie in vielerlei Farben - von weiß über gelb, grün und orange, sogar schwarze Kürbisse gibt es.

 

Kürbisse sind echte Vitamin- und Mineralienbomben. Sie enthälten viel Betacarotin, Natrium und Kalium. Zudem Magnesium, Kalzium, Eisen, Phosphor und Kieselsäure sowie die Vitamine B, C, D und E. Dazu sind sie sehr kalorienarm.

Achtet beim Kauf, dass der Kürbis noch ein Stiel hat. Er sollte sich schwer anfühlen und wenn man darauf klopf, hohl klingen. Kürbisse lassen sich auch wunderbar und lange lagern. An einem dunklen Ort bleiben sie mehrere Wochen haltbar, angeschnitten nur noch im Kühlschrank.



Die Kerne enthalten sehr viel Zink. Aus Kürbiskernen wird ein wertvolles Kürbiskernöl gepresst. Es kann  Cholesterinspiegel senken und beugt Herz- und Kreislauferkrankungen vor.Um 1 Liter Kürbiskernöl zu gewinnen braucht man etwa 3 Kilogramm Kürbiskerne oder etwa 35 Kürbisse.


Kürbisse sind auch als Dekoration an Halloween sehr beliebt. Um die ausgehöhlten Kürbisse länger haltbar zu machen, kann man sie innen mit Essig ausspülen und außen mit Haarspray besprühen. Das schützt vor Schimmel.

Und zum Schluß noch eine Einladung ;) Jedes Jahr werden in Ludwigsburg  die wundervollsten Figuren aus Kürbissen gebaut. Die Fotos sind vom vergangenen Jahr, denn der diesjährige Besuch steht uns noch bevor. Das Thema dieses Jahr ist äußerst adelig : Kürbis Royal. Falls ihr bis 2.11. in der Nähe von Ludwigsburg seid, lasst es euch nicht entgehen. Mehr Infos hier:  Kürbisausstellung Ludwigsburg


Na? Was sagt ihr? Habe ich  euch auch schon angesteckt? Die Verwendungsmöglichkeiten von Kürbis sind nahezu endlos! Also los! Die Schürzen an ! ;)
 

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...