13. Oktober 2014

Weihnachtsgewürze von proWIN im Test 2: Würzige Kürbisrolle mit Quarkfüllung

WERBUNG

Im heutigen Blogpost möchte ich euch eine zweite weihnachtliche Gewürzmischung aus dem Hause  proWIN vorstellen - Lebkuchen-Traum. Das man diese Gewürze auch jenseits von Weihnachten benutzen kann habe ich euch schon im Teil 1 bewiesen. Was der Lebkuchen-Traum noch kann, außer Plätzchen schmackhaft zu machen, zeige ich euch heute.

In dieser kleinen, nach Weihnachten duftender Dose sind Zimt, Brauner Zucker, Anis, Kakao, Cardamom, Vanille, Nelken, Macis, Ingwer, Zitrone, Piment, Fenchel,  Chili, und Schwarzer Pfeffer versteckt. Außer Lebkuchen kann man natürlich Gewürzkuchen, Stollen, Desserts, aber auch Glühwein und heiße Schokolade verfeinern. Ich habe mich, passend zur Saison, für die Kürbisrolle mit Quarkfüllung entschieden.


Zutaten:

130g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
2TL Lebkuchen-Traum
Prise Salz
3 Eier
80g Zucker
180g Kürbispüree (Kürbiswürfel mit etwas Wasser weich kochen und pürieren, so dass ein dickflüssiges Püree entsteht)

Füllung:

250g Quark
50g Butter, weich
100g Zucker
1 Pck. Vanille Zucker

Zuerst ein sauberes Geschirrtuch reichlich mit Puderzucker bestäuben. Die trockenen Zutaten - Mehl, Backpulver, Natron, Gewürze und Salz vermischen. Eier mit Zucker cremig verrühren, dann Kürbispüree untermischen. Nach und nach die Mehlmischung unterrühren.

 

Einen kleineres Backblech (etwa 40x25cm) mit Backpapier auslegen, Teig darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen (180°C) 13-15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, sofort auf das mit Puderzucker bestäubte Geschirrtuch geben und  Backpapier vorsichtig abziehen. Samt Geschirrtuch fest zusammenrollen und vollständig abkühlen lassen.

Bis es soweit ist wird die Füllung gemacht. Ich habe diese aus dem Quark gemacht, doch ich empfehle euch zum Mascarpone zu greifen, was ich auch nächstes mal machen werde, weil es fester als Quark ist. Das erleichtert das Füllen von der Roulade. Alle Zutaten für die Füllung cremig rühren und in den Kühlschrank stellen bis der Teig abgekühlt ist. Dann entrollen, Füllung darauf verteilen und wieder zusammenrollen. Die ganze Roulade in eine Frischhaltefolie packen und über Nacht, oder für 4-5 Stunden, kalt stellen.

Vor dem Servieren  mit Puderzucker bestäuben und mit gutem Kaffee servieren ;)

Nun wünsche ich euch eine schöne neue Woche und schicke

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera

als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...