11. November 2014

Herbstklassiker - Apfelkuchen mit Streusel

"Was für eine Schande!" - habe ich letzte Woche gedacht. Der Herbst ist in vollem Gange und ich habe noch keinen Apfelkuchen gebacken. Das musste ich natürlich am Wochenende nachholen. Ich habe gestöbert und gestöbert, aber DAS ultimative Apfelkuchen Rezept habe ich nicht gefunden. Also musste ich improvisieren :) Hier das Resultat.



Zutaten:

400g +50g Mehl
200g Butter
1 Ei
120g + 30g Zucker
1 TL Vanillin-Zucker
1 TL Backpulver
2 EL Paniermehl
40g Rosinen
2 Corny free Riegel (oder 40g grobgehackte Nüsse oder Mandeln)
1 TL Zimt
750g - 1kg Äpfel (je nach dem wie tief ist eure Backform)
150g Apfelsaft
Puderzucker zum Bestäuben
Fett und etwas Mehl für die Form


400g Mehl, Butter, Ei, 120g Zucker, Vanillin-Zucker und Backpulver zu einem Teig verarbeiten (entweder in der Küchenmaschine, im Thermomix oder mit den Knethaken des Handrührgerätes). Eine Springform oder eine Tartenform fetten und mit Mehl bestäuben. 650g Teig abwiegen und in die Form drücken. Möglich ist auch ausrollen und so die Form auskleiden. Dann mit Paniermehl bestreuen und in den Kühlschrank stellen.


Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine Stücke schneiden. Corny Riegel in einem Mixer gut zerkleinern. Apfelstücke, Rosinen, Corny, Zimt, Apfelsaft und Zucker in einen Topf geben und 4-5 Minuten dünsten. Die Äpfel sollen noch bissfest bleiben.
Den übrigen Teig mit 50g Mehl zu Streusel verarbeiten und kalt stellen. Falls die Streusel zu trocken sind, mit noch ein wenig Butter verkneten. Ebenfalls testen, ob sie süß genug sind. Nach Bedarf nachsüßen.
Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Form aus dem Kühlschrank nehmen, die Apfelmasse darauf verteilen, dabei die Flüssigkeit abtropfen lassen. Zum Schluss die Streusel auf die Apfelmasse verteilen. Nun im vorgeheizten Ofen 40-45 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen rausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Ich muss euch wohl nicht sagen, dass eine Tasse leckerer Kaffee wunderbar dazu passt ;) Ebenso wie eine Kugel Vanilleeis oder eine Portion Schlagsahne. Mir schmeckt er am besten noch lauwarm mit Vanilleeis.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche :) 

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera



als pdf

Kommentare:

  1. hallo :) ich glaube den backe ich nach :) sieht ganz klasse aus und schmeckt bestimmt genau so.

    ich habe dich gerade für ein spiel nominiert - schau mal bei mir vorbei, dort erfährst du mehr.

    ganz viele liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Aneta,

      freut mich dass dir mein Apfelkuchen gefällt :)
      Ich habe gerade bei dir vorbei geschaut, deine Fotos sind einfach spitze!! Vielleicht komme ich zu dir zum lernen ;) Ich danke dir für deine Nominierung, aber ich habe schon mal so was gemacht. Schau mal hier: http://vieras-kitchen.blogspot.de/2014/03/liebster-blog-award.html
      Liebe Grüße
      Viera

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...