4. November 2014

Verpoorten Panna Cotta mit Kaffeesirup

WERBUNG

Was für eine nette Aufgabe! Ich gehöre zu den glücklichen Ausgewählten, die den leckeren und vielseitigen Verpoorten Original Eierlikör testen dürfen!

So sehnsüchtig wie letzte Woche warte ich auf den Postboten nur wenn ich ein paar neue Schuhe bei Zalando bestelle :) Am Freitag war es dann endlich so weit und ich durfte ein Paket voll mit Verpoorten in Empfang nehmen. Vielleicht habt ihr schon auf der Webseite von Verpoorten über den aktuellen Wettbewerb gelesen. Das Thema ist "Verpoorten trifft ins schwarze" und dabei werden die leckersten und kreativsten Rezepte mit dem Eierlikör und mit Kaffee gesucht. Das hört sich doch super an, oder? Für mich auf alle Fälle! Eierlikör ist ein wahrer Klassiker, den ich sehr gerne beim Baken benutze. Und Kaffee??? Kaffee ist mein tagtäglicher Begleiter. Am liebsten schön puristisch - schwarz, stark und ohne Zucker und Milch, doch ab und zu gönne ich mir auch Cappuccino oder Eiskaffee. Doch die zwei können mehr und das möchte ich euch beweisen.


Das erste Rezept wird zwar kein Getränk sein, sondern ...was für ein Wunder ...ein Dessert :) Um genau zu sein, habe ich mich entschieden eine leckere Panna Cotta mit Kaffeesirup zu machen.

Den Kaffeesirup kennt ihr vielleicht schon, ich habe ihn Anfang des Jahres gemacht. Hier noch mal fürs Protokoll ;)

Zutaten für etwa 300 ml Sirup:

150g Kaffeebohnen, gemahlen
700ml Wasser
200g Zucker

Kaffee und Wasser in einen Topf geben, aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln. Dann durch eine Filtertüte abseihen, vielleicht auch zwei mal.  Dann zurück in den sauberen Topf geben, mit Zucker mischen, aufkochen und etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze reduzieren. In eine kleine saubere Flasche füllen und verschließen.

Und nun zur Panna Cotta. Für 5-6 kleine Gläschen braucht ihr:

400ml Schlagsahne
100ml Verpoorten Original
100g Zucker
5 Blätter Gelatine

Gelatine einweichen, Sahne mit Zucker aufkochen und vom Herd nehmen. Eierlikör in die Sahne einrühren, dann die ausgedrückte Gelatine zugeben und auflösen. Die Gläschen mit Wasser ausspülen und die Sahnemasse einfüllen. Etwas abkühlen lassen, dann für mehrere Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Karamellnetz fand ich als Dekoration sehr ansprechend. Dafür einfach Zucker in die Pfanne geben, schmelzen und dann rasch mit  einem Löffel auf Backpapier verteilen. Fest werden lassen, dann vorsichtig abziehen.


Vor dem Servieren etwas Kaffeesirup auf Panna Cotta verteilen und Karamellnetz darauf legen. Natürlich könnt ihr Panna Cotta auch auf die Teller stürzen und so servieren. Dafür die Ränder mit einem Messer vorsichtig lockern und das Gläschen kurz in warmes Wasser tauchen. Dann umdrehen und abwarten, nach einigen Sekunden rutsch Panna Cotta von alleine raus.

Und? Hab ich euch vielleicht neugierig auf den Geschmack gemacht? Testet doch selbst, vielleicht wäre es auch was für die Weihnachtliche Tafel :) ...und schaut unbedingt bei Verpoorten vorbei! Es gibt dort soo viele tolle Rezepte - mit Kaffee und ohne :)

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera



als pdf

Kommentare:

  1. Hallo Viera, hört sich wirklich super lecker an, ich weiß schon, was ich beim nächsten Familienfest als Nachtisch zaubere =) Wie lang kann ich denn den Kaffeesirup im Kühlschrank aufbewahren? (Falls doch noch was übrig sein sollte ;) )
    Viele Grüße Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin, da bleibt dir noch einiges übrig an Sirup. Er ist einige Wochen im Kühlschrank haltbar, weil Zucker "konserviert" auf gewisse Weise. Du kannst ihn auf Joghurt geben, oder auf Eis ...was dir so einfällt ;)
      Liebe Grüße, Viera

      Löschen
  2. Werd ich bald versuchen! Schaut echt lecker aus !

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...