31. März 2015

Osterlamm mit Marzipan

Hallo meine Lieben!

Was darf denn an Ostern nicht fehlen?? Richtig! Ein Lämmchen :) Letzte Woche gab es eins aus Hefeteig für euer Osterfrühstück, heute habe ich ein Osterlamm für eure Kaffeetafel. Die einzige Voraussetzung, ihr habt eine Lammform zu Hause. Ich habe meine vor ein paar Tagen von einer lieben Freundin geschenkt bekommen.  Und weil es gerade passt, habe ich sie auch gleich ausprobiert. Das Rezept dazu - wie denn sonst - einfach, schnell und lecker ;)


Osterlamm mit Marzipan


Zutaten:

50-80g Marzipanrohmasse
2 Eier
75g Butter
50g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise Salz
ein Paar Tropfen Bittermandelöl
80g Mehl
20g Speisestärke
1 TL Backpulver


Alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen. Ofen auf 175°C Umluft vorheizen. Die Form leicht mit Butter fetten und mit Mehl bestäuben.

Marzipan grob raspeln und mit Eiern gut verrühren. Zucker und Vanillinzucker zugeben und weiter rühren bis sich der Zucker gelöst hat und die Eiermasse hell wird. Butter und Bittermandelöl unterrühren. 

Hinweis: Vorsicht wenn ihr mit Primeln dekoriert. Sie sind giftig und können Kontaktallergien auslösen.


Alle trockenen Zutaten - Mehl, Speisestärke, Salz und Backpulver mischen, nach und nach zu der Eiermasse geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in die Form füllen und glatt streichen.  Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten backen, unbedingt eine Stäbchenprobe machen. Falls kein Teig kleben bleibt, aus dem Ofen nehmen. Etwa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig aus  der Form lösen. Ist der Boden nicht ganz gerade? Kein Problem! Einfach abschneiden, sodass das Lämmchen schön sitzen kann. Zum Schluss könnt ihr euer Lamm mit Puderzucker bestäuben oder mit Zuckerglasur überziehen. 


Ich wünsche euch einen schönen Tag! 

süße Grüße aus meiner Küche



Viera




als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...