8. Oktober 2015

Freundinnen-Ausflug durch den schönen Schwarzwald

REISEBERICHT

Hallo ihr Lieben!

Am Montag habe ich euch schon verraten, dass ich ein wunderbares Wochenende hatte. Meine lustigen Freundinnen kennt ihr schon aus dem Fasching-Post und heute werde ich euch über unseren Ausflug durch den Schwarzwald erzählen. Schon vor fast zwei Jahren haben wir einen Stand auf unserem Lucia-Lichterfest in Erlaheim gehabt und uns ein paar "Groschen" durch Verkauf von Gyrossuppe und heißen Aperol verdient. Das Geld wollten wir in einen gemeinsamen Ausflug investieren und dabei Spaß haben. Unser Ziel war die Burg Windeck in Bühl mit ein paar Zwischenstopps.



Ihr werdet mir sicherlich Recht geben wenn ich sage, dass es sich mit leerem Magen schlecht reisen lässt. Liebe Freundin Anette hat uns Café Pause in Freudenstadt vorgeschlagen. Dieser Tipp war wirklich Gold wert. In gemütlicher Atmosphäre kann man hier nicht nur lecker frühstücken oder brunchen. Hausgemachte Kuchen, Torten und Kaffee Spezialitäten laden zum Verweilen ein. Und das Kaffeehaus hat noch viel mehr zu bieten. In regelmäßigen Abständen finden hier Schwarzwälder-Kirschtorte-Seminare statt. Für ein paar Euro kann man sich anmelden, mit dem Konditor des Hauses die weltbekannte Torte backen und probieren, und natürlich das Original Rezept ergattern. Café Pause liegt Mitten in Freudenstadt, auf dem größten Marktplatz Deutschlands. Diese wunderschöne Kulisse  macht eure Kaffeepause unvergesslich.












Aus Freudenstadt ging es über die Schwarzwaldhochstraße weiter,  Richtung Bühl. Dort, auf der Burg Windeck sollten wir wie Prinzessinnen "nächtigen" ;) Die Panoramastraße fuhr uns quer durch den Schwarzwald, vorbei an Skigebieten und Aussichtsplätzen. Glücklicherweise spielte auch das Wetter mit und wir durften atemberaubende  Landschaften beobachten. 




In Bühl angekommen war erstmal eine Weinprobe angesagt. Auf dem Weingut Duijn haben auf uns nicht nur ausgezeichnete Weine gewartet, sondern auch interessante Informationen über Weinbau im Einklang mit Natur und sehr herzliche Weinbauer. Der Weingut von Jacob Duijn gehört zu den besten Deutschlands. Solltet ihr mal in der Nähe von Baden Baden sein, lasst euch die Weinprobe in der Vinotheke von diesem leidenschaftlichen Winzer nicht entgehen.


Nach der Weinprobe machten die Burgfräulein einen Spaziergang rund um die Burg und genossen den sonnigen Herbstnachmittag. Natürlich hatten Sie dabei jede Menge Spaß! Danach zogen Sie sich in Ihre Gemächer um sich vor dem Abendessen frisch zu machen ;)










 Das 4-gängige Menü wurde mit Bedacht ausgewählt und wunderbar auf den Herbst abgestimmt. Den Anfang machte der Salat mit Ziegenkäse und Speckvinaigrette, gefolgt von gebratenen Knödeltalern in Pfifferlingsauce. Ente auf Linsengemüse gab es als Hauptgang und den krönenden Abschluss machte das Dessert. Hier mussten wir kurz rätseln was genau sich in den Gläschen verbirgt. Doch es ist uns gelungen das Geheimnis zu lüften ;) Als Basis hat der Koch ein Pudding mit gemahlenen Kürbiskernen und Schokostücken genommen und mit Heidelbeerpüree abgerundet. Eine ausgefallene Kreation!



Den nächsten Tag haben wir mit einem gemütlichen Burgfrühstück angefangen. Nach dem Frühstück ging es in die Städte Bühl und Achern zum Bummeln und Eis essen. Die historische Städte mit Fachwerkhäusern und netten Kaffeehäusern in den Seitenstraßen weckten Urlaubsgefühle. Danach ging es auch schon wieder nach Hause zu unseren Liebsten.




Zum Schluss habe ich noch eine Einladung für euch. Am 12.12. dieses Jahres ist es wieder so weit. Rund um die Kulturscheune in Erlaheim findet der 3. Erlaheimer Luciafest statt. Sollte es euch möglich sein, schaut bei uns vorbei. Unsere nette Mädelsbande wird sicherlich wieder mit der Gyrossuppe und dem heißen Aperol am Start sein!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

süße Grüße


Viera



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...