6. November 2015

Schlehenlikör

Hallo liebe Leser!

Letzte Woche habe ich euch auf Facebook ein Foto von einer Schüssel gezeigt, die randvoll mit kleinen dunkelblauen Beeren gefüllt war. Als ich fragte, was ich mit den Früchten machen sollte, haben mir einige geraten Muffins zu backen, Marmelade kochen, Smoothies zubereiten oder einfach essen. Ich gebe zu, ich habe mir mit dem Foto einen kleinen Scherz erlaubt ;) Denn, wie ihr schon wisst, waren in der Schüssel keine Heidelbeeren, wie manche vermutet haben, sondern Schlehen.

Letztes Jahr durfte ich von dem Schlehenlikör probieren, den die Tante von meiner Freundin machte. Damals habe ich mir vorgenommen, dieses Jahr selber Schlehenlikör herzustellen. Anfang der letzten Woche bin ich an einem Schlehenstrauch vorbeigefahren. Ich musste einfach anhalten und die Schlehen, die noch darauf hingen pflücken. Ganz viele waren es nicht, aber für einen Liter Schlehenlikör reichte die Menge.

Schlehen sollte man erst dann verarbeiten, wenn sie schon eine frostige Nacht hinter sich haben. Wir hatten hier schon mal Bodenfrost gehabt, trotzdem legte ich sie für eine Nacht in die Gefriertruhe. Kommen wir aber zu dem Rezept.



Schlehenlikör

600-650g Schlehen
1 L Wodka (oder Korn Schnaps)
500g Kandis Zucker
25 Stk.Nelken
2 Stangen Zimt
Schale aus 2 unbehandelten Orangen

Falls es noch kein Frost gab, die Schlehen für 1 Nacht oder ein paar Stunden in das Gefrierfach legen. Nachher rausnehmen, auftauen lassen, waschen und gut abtropfen lassen. Ein großes Glas mit festen Verschluss gut ausspülen. Solltet ihr keins zu Hause haben, nimmt einfach zwei Flaschen mit dem Volumen von 1 Liter. So habe ich das auch gemacht.

Füllt die Schlehen in gleichen Teilen in die Flaschen, gefolgt von Kandiszucker, Nelken und Zimt. Schält die Schale von zwei Bio Orangen mit einem Sparschäler und gibt sie auch in die Flaschen. Dann füllt das Ganze mit Wodka auf und lass es sechs Wochen lang ruhen. Ab und zu umrühren, oder die Flasche umdrehen.

Nach sechs Wochen den Inhalt durch einen Mulltuch seien und in eine saubere Flasche umfüllen. 

Nun wünsche ich euch eine schönes Wochenende!

süße Grüße aus meiner Küche


Viera



als pdf

1 Kommentar:

  1. Wow !!! Super sloe liqueur, surely be delicious for next Christmas. Roger that!!
    Grüße und schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...