9. Dezember 2015

Schoko-Chili Cookies

Hallo ihr Lieben!


Eure Keksdosen quellen wahrscheinlich schon über vor lauter Plätzchen. Oder habt ihr noch eine oder andere leer? Es gibt so viele verschiedene Sorten und Geschmacksrichtungen, dass man wortwörtlich die Qual der Wahl hat. Manche backen jedes Jahr die gleichen Sorten, andere testen immer wieder etwas neues. Es gibt Plätzchen mit Schokolade, Nougat, Marzipan, Vanille, Tonka Bohne, Marmelade, Karamell mit und ohne Salz und sogar mit Chili. Und genau die wollte ich selber auch testen. Die Absicht war eine Sorte Plätzchen zu backen, die nicht zu süß ist. Sozusagen "Herrenkekse" - mit viel Kakao, nicht zu süß und mit Chili für die Schärfe. Es sind zwar keine typischen Weihnachtsplätzchen, aber wer sagt denn, dass es immer Husarenkrapfen sein müssen? ;)


Schoko-Chili Cookies


Zutaten: 
ca 35 Stück

150g Mehl
50g Kakao
60g Zucker
1 TL Vanillezucker
Prise Salz
125g kalte Butter
1/2 gehackte Chilischote
25g Schokotropfen

Kalte Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit anderen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Rolle formen und dann etwas andrücken, sodass eine Rolle mit Kanten entsteht. Die Teigrolle für etwa 1-2 Stunden kalt stellen.


Backofen auf 180°C vorheizen. Aus der Teigrolle ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.



Ich bin jetzt schon neugierig wie sie euch schmecken werden. Bei uns zu Hause sind wir in zwei Lager geteilt. Zwei von uns finden die Kekse ok, die anderen zwei lieben sie. Bin gespannt was werdet ihr sagen ;)

süße Grüße aus meiner Küche


Viera


als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...