31. März 2016

Sensationelle Brioche nach Aurélie Bastian

Hallo ihr Lieben!

Das Wochenende naht und ich habe für euch die perfekte Brioche für das Frühstück am Sonntag. 
Ich habe sie an Ostern gebacken und war restlos begeistert. Wenn ihr die Zutatenliste lesen werdet, merkt ihr, dass ich mir während Ostern auch Zucker genehmigt hatte. Na ja, man gönnt sich ja sonst nichts ;) 

Das Rezept für die Brioche fand ich bei Aurélie Bastian, auf ihrem Blog Französisch Kochen. Vor zwei Jahren habe ich einen Hefezopf nach dem Rezept aus Thermomix Rezeptwelt gebacken. Ich fand ihn auch sehr gut, allerdings wird er ziemlich schnell trocknen. Deshalb wollte ich jetzt ein anderes Rezept ausprobieren. Die Zutatenlisten von diesen zwei Rezepten sind ziemlich ähnlich. Aurélie nimmt etwas mehr Butter und ein Ei, und während des Backens stellt sie einen Behälter mit etwas Wasser in den Ofen. Gerade diese Idee gefiel mir sehr gut, denn den Trick kennt man auch wenn man Brot backt. Durch das Wasser kommt extra Feuchtigkeit in den Teig rein und die Brioche ist dann weich wie eine Wolke! Herrlich!!


Brioche nach Aurélie Bastian


Zutaten:


500 g Mehl
 60 g Zucker
 60 g Butter
1 Ei
250 ml lauwarme Milch
1/2 Tl Salz 
 1 Pck. Trockenhefe  
wer mag 1 Handvoll Rosinen (vorher ca 1 Stunde einweichen)

 1 Eigelb + 3 EL Milch zum Bestreichen 
 4 EL Hagelzucker (oder Mandelblättchen)


Hefe mit einer Prise Zucker und etwas Milch verrühren. Kurz aufgehen lassen, dann mit den restlichen Zutaten (außer Rosinen) verkneten. Das könnt ihr mit den Händen machen oder mit einer Küchenmaschine. Hier braucht ihr etwas Geduld und falls ihr mit den Händen knetet, auch ein wenig Muskelkraft ;) Der Teig soll ca 20 Minuten geknetet werden, so dass er schön geschmeidig und glänzend ist. Gegend Ende auch die Rosinen unterkneten (falls ihr mögt).

Nun den Teig an einem warmen Ort ca 1 Stunde gehen lassen. Noch mal kurz durchkneten, in 4 Portionen teilen und diese in eine Kastenform geben. Ich habe meine vorher mit Backpapier ausgekleidet. Nun dem Teig nochmal eine Stunde Zeit geben um schön aufzugehen. Eigelb mit Milch verrühren und die Brioche damit bepinseln. Mit Hagelzucker (oder mit Mandelblättchen) bestreuen. 


Backofen auf 190°C vorheizen und die Brioche etwa 30 Minuten backen. Auf den Ofenboden eine  ofenfeste Form mit 800 ml Wasser stellen.

Die Brioche ist wahrlich ein Traum und schmeckt mit der Butter und Marmelade hervorragend. Das solltet ihr ebenfalls probieren :)

süße Grüße aus meiner Küche


Viera


als pdf

1 Kommentar:

  1. Sieht super aus. Ich möchte deine Rezept gerne mal probieren :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...