3. Mai 2016

Schoko-Hafer Cookies

Hallo ihr Lieben!

Wo sind denn die Krümelmonster unter euch? Ich hätte Schokokekse da! Lecker mit Zartbitterschokolade und mit Haferflocken gebacken. Statt Weizenmehl habe ich Dinkel genommen und um den Zucker habe ich auch einen Bogen gemacht. Stattdessen benutzte ich Birkenzucker (Xylit oder Erythrit). So kann man ruhig mal einen Keks mehr zum Kaffee nehmen, ohne gleich schlechtes Gewissen zu bekommen ;)



 Schoko-Hafer Cookies


Zutaten für ca 30 Stück:

200g zarte Haferflocken
125g weiche Butter (oder Margarine)
100g Erythrit
5 -7 EL Milch
1 Ei
125g Dinkelmehl
1 EL Kakao
1 TL Backpulver
100g Zartbitterschokolade, grob gehackt (oder Schokotropfen)


Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Alle Zutaten bis auf Schokolade in eine Schüssel geben und gut verkneten. Zum Schluss auch grobgehackte Schokolade, oder Schokotropfen zugeben und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Der Teig wird ziemlich fest sein, sollte aber nicht bröseln. Deshalb erst mit 5 EL Milch kneten, falls der Teig zu trocken ist noch etwas Milch zugeben.


Aus dem Teig gleichmäßige walnussgroße Kugeln formen, ein wenig platt drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen 12-14 Minuten lang backen. Nach dem Backen vollkommen abkühlen lassen, dann in einer luftdicht geschlossenen Dose aufbewahren.

Schnell oder langsam vernaschen!




süße Grüße aus meiner Küche


Viera



als pdf

1 Kommentar:

  1. Eine kleine Anmerkung:
    "Stattdessen benutzte ich Birkenzucker (Xylit oder Erythrit)"
    Birkenzucker ist Xylit. Er wird so genannt, weil er früher aus Birkenrinde hergestellt wurde. Heute meist aus Buchenrinde oder Maiskolben.
    Erythrit ist fermentierte Glucose.
    Mehr zu den Unterschieden der beiden Zuckeralkohle findest du hier:
    http://zuckerersatz-info.de/xylit-oder-erythrit/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...